Archiv

Artikel Tagged ‘Auto’

Das 1 Liter Auto eine Zukunftsutopie oder doch realisierbar?

3. Dezember 2012 Keine Kommentare
Bild 1 297x300 Das 1 Liter Auto eine Zukunftsutopie oder doch realisierbar?

flickr.com / Rob Gillies

Ein Auto, welches nur 1 Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Das klingt beinahe wie eine Utopie, dennoch ist es lĂ€ngst realisiert. Mit dem XL1 von VW kommt ein 1 Liter Auto, welches allerdings vorerst nur in einer StĂŒckzahl von 50 Fahrzeugen vorhanden sein wird.
Der XL1 wird dabei mit Strom betrieben, was sowohl den Dieselmotor, als auch den Kraftstoffverbrauch entlastet. Überdies ist er aerodynamisch in Aluminium und Karbon konstruiert, um das Gewicht zu minimieren. Eingestiegen wird bei diesem Auto ĂŒber FlĂŒgeltĂŒren.

Doch dieser niedrige Kraftstoffverbrauch und das Design fordern einen hohen Tribut. So ist das Fahrzeug zwar 3,89 Meter lang, verfĂŒgt jedoch nur ĂŒber eine Stirnhöhe von 1,28 Metern, was grade einmal Platz fĂŒr 2 Passagiere und ein Kofferraumvolumen von 100 Litern bietet. Dies rechtfertigt sich aber durch das Gewicht von gerade einmal 795 Kilogramm.
Angetrieben wird der XL1 von 2 Motoren. Eine davon ist ein 27 starker Elektromotor, der solange in Betrieb ist, bis ihm der Strom ausgeht. Danach ĂŒbernimmt ein 48 PS starker Dieselmotor den Antrieb.
VW verspricht, dass der Verbrauchswert dieser Motorenkombination bei einem Durchschnittswert von 0,9 Litern liegen wird.
Dieser Wert gilt allerdings nur fĂŒr die ersten 100 Kilometer, bei denen das Fahrzeug die HĂ€lfte der Strecke komplett elektrisch fĂ€hrt.
Weiterhin verfĂŒgt der XL1 ĂŒber einen 7 Gang Schaltung, was eine zusĂ€tzliche Kraftstoffeinsparung garantieren soll.

Trotz dieses Verheißungsvollen Angebotes, gibt es doch einen Haken am XL1. So ist dieser zunĂ€chst nur in einer StĂŒckzahl von 50 Fahrzeugen verfĂŒgbar, die an ausgewĂ€hlte Kunden ĂŒber den Versandhandel verkauft werden sollen.
Somit bleibt der Preis bis zur Serienproduktion weiterhin unbekannt, wobei davon auszugehen ist, dass er aufgrund der verarbeiteten Technologie Ă€ußerst teuer sein wird.
Insgesamt ist das 1 Liter Auto also realisierbar, auch wenn die Technologie durchaus noch verbessert werden kann.

Das etwas andere Auto…

29. Juni 2011 Keine Kommentare
267736882 92aaf523c7 150x150 Das etwas andere Auto...

Modelle sammeln

FĂŒr so manchen Mann ist ein Auto sein liebstes Spielzeug. MĂ€nner (und bisweilen auch Frauen) können wahrhaftig stundenlang ĂŒber Autos und das dementsprechende Zubehör erzĂ€hlen. Im Wagen fĂŒhlen sie sich frei und unabhĂ€ngig. Sie genießen es, auf vier RĂ€dern die Straßen unsicher zu machen und den Passanten ihren ganzen Stolz zu zeigen.

Allerdings ist so ein Auto natĂŒrlich auch eine Kostenfrage. Es ist ratsam, nicht allzu viel Geld fĂŒr Fahrten ohne Ziel auszugeben. Schließlich ist Benzin heutzutage nicht gerade billig. Aus diesem Grund hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein Trend etabliert, der sich bei Autonarren schon zur festen GrĂ¶ĂŸe entwickelt hat. Zahlreiche Autoliebhaber sammeln fĂŒr ihr Leben gern Modellautos.

Unter dem Begriff Modellauto versteht man die Nachahmung eines richtigen Autos, die in verkleinerter Form in Anlehnung an das Original erbaut wurde. Hobby-Modellbauer lieben es, die einzelnen Teile des kleinen Wagens zusammenzubasteln und sind im Anschluss richtig stolz auf ihr Werk. Es gibt inzwischen jedoch auch unzĂ€hlige fertige Modellautos zu kaufen. Vor allem berufstechnisch eingespannte Menschen finden oft nicht die Zeit, die man fĂŒr solch ein aufwĂ€ndiges Hobby benötigt und bevorzugen dann eher die bequemere Variante.

Modellautos gibt es in mehreren unterschiedlichen Locations zu kaufen. Experten kennen mit Sicherheit das eine oder andere GeschĂ€ft, welches sich ganz explizit auf den Verkauf von Modellautos spezialisiert hat. Dort werden sie am ehesten fĂŒndig, wenn sie sich beispielsweise auf der Suche nach einem ganz besonderen Modell befinden. Außerdem macht es großen Spaß, mit den VerkĂ€ufern einen kleinen Plausch unter Spezialisten zu fĂŒhren. Große VersandhĂ€user haben auch ein breites Angebot an Modellautos in ihren Sortimenten. Es ist unmöglich, diese GeschĂ€fte mit leeren HĂ€nden zu verlassen. Nur sollte man seine AnsprĂŒche ein wenig nach unten schrauben, weil ein Versandhaus nicht ganz ausdrĂŒcklich auf den Verkauf solcher Produkte ausgerichtet ist. Menschen mit wenig Zeit hingegen bestellen sich ihre geliebten kleinen VierrĂ€der in Katalogen oder im Internet. Gerade im Netz findet man schnell Anschluss zu Gleichgesinnten und erfĂ€hrt bei einem regelmĂ€ĂŸigen Austausch hilfreiche Informationen ĂŒber eventuelle Neuanschaffungen.

KategorienDacia Tags: , , , ,