Der neue Dacia Duster

5. August 2011 Keine Kommentare

Dacia prĂ€sentiert mit dem Duster einen SUV, der nicht nur optisch absolut ein Hingucker ist. Dank seiner GrĂ¶ĂŸe von 4,31m bietet der Dacia Duster viel Platz im Kofferraum und gute Bewegungsfreiheit aller Passagiere. Dank drei verstellbarer KopfstĂŒtzen im Fond reisen auch die Passagiere auf der RĂŒckbank sehr bequem. Durch einen großen Radabstand, genĂŒgend Bodenfreiheit und speziellen Abwinkelungen im Unterbodenbereich von Front und Heck, sind Unebenheiten sowie Steigungen bis zu 37Grad fĂŒr den Duster kein Problem. Das sehr gute Fahrwerk, sowie der zuschaltbare Allradantrieb ermöglichen viel Fahrfreude in jedem GelĂ€nde.

Besonders die Prestige-Variante ist in seinem Preis-LeistungsverhĂ€ltnis unschlagbar. Mit einer noblen Serienausstattung, die unter anderem Lederlenkrad und Ledersitze, sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Nebelscheinwerfer enthĂ€lt, ist der Dacia Duster unschlagbar gĂŒnstig.

Wie bereits die ersten Praxiserfahrungen von KÀufern zeigen, kann der Duster durchaus mit Oberklassewagen konkurrieren. Die Meinungen gehen lediglich bei der Verarbeitung und dem optischen Reiz der Innenausstattung, sowie der GerÀuschentwicklung im Innenraum, recht stark auseinander. WÀhrend die einen sagen, dass die Plastikverkleidung recht billig wirkt, sind die anderen begeistert von seiner schlichten Eleganz. Manch einem Fahrer erscheint die GerÀuschdÀmmung zu gering, sodass bei höheren Geschwindigkeiten die WindgerÀusche störend sind.

Ist einem die Treibstoffart egal, empfiehlt sich ein Diesel-Fahrzeug, denn diese sind natĂŒrlich mit 110PS spritziger, als der Benziner. Wer jedoch mehr in der Stadt unterwegs ist, kann genauso zufrieden mit der 86PS-Variante sein. Es ist also wieder wichtig, vor dem Kauf genau zu ĂŒberlegen, was einem wichtig ist und wofĂŒr man den Wagen benötigt. Dank der ausfĂŒhrlichen Preis-Tabellen auf im Dacia Automarkt auf der Dacia Seite kann man sich bereits vor dem Besuch beim HĂ€ndler gut informieren. So kann es nicht so leicht passieren, dass man am Ende mehr bezahlt, als notwendig. Denn es passiert schnell, dass man durch das Zukaufen von Sonderpaketen fĂŒr das gĂŒnstigere Grundmodell letztendlich mehr zahlt, als fĂŒr das gleichbar, aber serienmĂ€ĂŸig ausgestattete teurere Modell.

KategorienDacia Tags:

Duster Prestige markiert Spitzenniveau

16. Juli 2011 Keine Kommentare
Dacia Duster flickr trotamundios 300x199 Duster Prestige markiert Spitzenniveau

Dacia Duster | © by flickr/ trotamundios

Dacia ist vor allem fĂŒr seine ausgesprochen gĂŒnstigen Fahrzeuge bekannt. Wie kaum ein anderer Hersteller halten die RumĂ€nen auch an eben diesem Konzept fest. Das hat der SUV Duster einmal mehr bewiesen. Doch dass der erste SUV aus dem Hause Dacia ein wenig anders ist, kann vor allem der Duster Prestige eindrucksvoll unterstreichen. Bei ihm handelt es sich um die AusfĂŒhrung, die das Spitzenniveau der Baureihe markiert.

Der Dacia Duster Prestige bietet seinem Fahrer immerhin eine solide Leistung von 107 PS. Wer sich bei dem SUV der RumĂ€nen fĂŒr einen Allradantrieb entscheidet, kann sich darĂŒber hinaus auch ĂŒber ein Sechsganggetriebe freuen. Bei den 4×4-Varianten seines Modells bedient sich der Autobauer zudem an Technikanleihen von Nissan. Der erste Gang ist sehr kurz ĂŒbersetzt. Nach den Angaben des Herstellers soll das Anfahren unter erschwerten Bedingungen somit an der richtigen Stelle erleichtert werden. Wahlweise kann man sich bei dem Duster aber auch fĂŒr einen Frontantrieb entscheiden. Einmal mehr beweist Dacia damit, dass man dem allgemeinen SUV-Trend folgt.

Dacia schickt Van auf Testfahrten

9. Juli 2011 Keine Kommentare
Dacia Dunster flickr trotamundios 300x211 Dacia schickt Van auf Testfahrten

Dacia Dunster | © by flickr/ trotamundios

Der rumĂ€nische Autobauer Dacia arbeitet anhaltend an dem Ausbau der eigenen Modellpalette. Bereits in KĂŒrze soll ein neuer Van fĂŒr Begeisterung bei den AnhĂ€ngern des Herstellers sorgen. Dacia hat seinen Van nun auf Testfahrten geschickt. Ob er sich dort vollends behaupten kann, bleibt sicherlich abzuwarten, doch die ersten Ergebnisse sind bereits bekannt. Der Einstiegspreis fĂŒr den Siebensitzer soll bei rund 10.000 Euro liegen. Damit wĂŒrde er bedeutend preiswerter sein als andere Vans, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. So kostet der VW Touran beispielswiese mehr als doppelt so viel.

Trotz seines sehr niedrigen Preises soll auch der Van von Dacia mit SchiebetĂŒren und einem flexiblen Sitzkonzept ausgestattet werden. Wie bekannt wurde, wird die Entwicklung und Ausstattung der Motoren in die HĂ€nde von Renault gegeben. Nach den Angaben von Dacia soll der neue Van mit einer Leistung von 90 und 110 PS angeboten werden. Die Dieselvariante soll immerhin 84 PS im Petto haben. Dacia plant Berichten zufolge auch den Bau eines neuen Kleinwagens, dessen Preis möglicherweise die 5000-Euro-Marke anpeilen könnte.

KategorienDacia Tags: , ,

Dacia tritt mit Duster bei Bergrennen an

2. Juli 2011 Keine Kommentare
Dacia Duster flickr trotamundios 300x199 Dacia tritt mit Duster bei Bergrennen an

Dacia Duster | © by flickr/ trotamundios

Eines ist sicher – der Duster ist der ganze Stolz des rumĂ€nischen Autobauers Dacia. Zweifelsohne hat er sich fĂŒr den Hersteller zu einem Erfolgsmodell entwickelt, das sich sehen lassen kann und der Marke zugleich zu einem neuen Image verholfen hat. Nun möchte Dacia einmal mehr das Können des Duster unter Beweis stellen und hat diesen fĂŒr das legendĂ€re Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb angemeldet. Damit der Duster ĂŒberhaupt eine Chance hat, wurde das neue Modell No Limit entwickelt und dieses kann sich zweifelsohne sehen lassen.

Der Duster No Limit entdeckt seine starke Seite und bietet seinem Fahrer eine beachtliche Leistung von 850 PS. Dacia wird mit dem SUV in der Unlimited Klasse an den Start gehen. Damit der hauseigene SUV bei dem Bergrennen punkten kann, hat der rumĂ€nische Autobauer ausschließlich gestandene Experten an die Entwicklung des No Limit Modells gelassen. Auf diesem Weg haben sich Renault Motorsport, sowie die beiden Rallye-Experten Tork und Sodemo Hand an dem Modell angelegt.

cia tritt mit Duster bei Bergrennen an

Eines ist sicher – der Duster ist der ganze Stolz des rumĂ€nischen Autobauers Dacia. Zweifelsohne hat er sich fĂŒr den Hersteller zu einem Erfolgsmodell entwickelt, das sich sehen lassen kann und der Marke zugleich zu einem neuen Image verholfen hat. Nun möchte Dacia einmal mehr das Können des Duster unter Beweis stellen und hat diesen fĂŒr das legendĂ€re Bergrenne

Dacia tritt mit Duster bei Bergrennen an

Eines ist sicher – der Duster ist der ganze Stolz des rumĂ€nischen Autobauers Dacia. Zweifelsohne hat er sich fĂŒr den Hersteller zu einem Erfolgsmodell entwickelt, das sich sehen lassen kann und der Marke zugleich zu einem neuen Image verholfen hat. Nun möchte Dacia einmal mehr das Können des Duster unter Beweis stellen und hat diesen fĂŒr das legendĂ€re Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb angemeldet. Damit der Duster ĂŒberhaupt eine Chance hat, wurde das neue Modell No Limit entwickelt und dieses kann sich zweifelsohne sehen lassen.

Der Duster No Limit entdeckt seine starke Seite und bietet seinem Fahrer eine beachtliche Leistung von 850 PS. Dacia wird mit dem SUV in der Unlimited Klasse an den Start gehen. Damit der hauseigene SUV bei dem Bergrennen punkten kann, hat der rumĂ€nische Autobauer ausschließlich gestandene Experten an die Entwicklung des No Limit Modells gelassen. Auf diesem Weg haben sich Renault Motorsport, sowie die beiden Rallye-Experten Tork und Sodemo Hand an dem Modell angelegt.

Dacia, Duster, Duster No Limit, Dacia Duster

n Pikes Peak International Hill Climb angemeldet. Damit der Duster ĂŒberhaupt eine Chance hat, wurde das neue Modell No Limit entwickelt und dieses kann sich zweifelsohne sehen lassen.

Der Duster No Limit entdeckt seine starke Seite und bietet seinem Fahrer eine beachtliche Leistung von 850 PS. Dacia wird mit dem SUV in der Unlimited Klasse an den Start gehen. Damit der hauseigene SUV bei dem Bergrennen punkten kann, hat der rumĂ€nische Autobauer ausschließlich gestandene Experten an die Entwicklung des No Limit Modells gelassen. Auf diesem Weg haben sich Renault Motorsport, sowie die beiden Rallye-Experten Tork und Sodemo Hand an dem Modell angelegt.

Dacia, Duster, Duster No Limit, Dacia Duster

Das etwas andere Auto…

29. Juni 2011 Keine Kommentare
267736882 92aaf523c7 150x150 Das etwas andere Auto...

Modelle sammeln

FĂŒr so manchen Mann ist ein Auto sein liebstes Spielzeug. MĂ€nner (und bisweilen auch Frauen) können wahrhaftig stundenlang ĂŒber Autos und das dementsprechende Zubehör erzĂ€hlen. Im Wagen fĂŒhlen sie sich frei und unabhĂ€ngig. Sie genießen es, auf vier RĂ€dern die Straßen unsicher zu machen und den Passanten ihren ganzen Stolz zu zeigen.

Allerdings ist so ein Auto natĂŒrlich auch eine Kostenfrage. Es ist ratsam, nicht allzu viel Geld fĂŒr Fahrten ohne Ziel auszugeben. Schließlich ist Benzin heutzutage nicht gerade billig. Aus diesem Grund hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein Trend etabliert, der sich bei Autonarren schon zur festen GrĂ¶ĂŸe entwickelt hat. Zahlreiche Autoliebhaber sammeln fĂŒr ihr Leben gern Modellautos.

Unter dem Begriff Modellauto versteht man die Nachahmung eines richtigen Autos, die in verkleinerter Form in Anlehnung an das Original erbaut wurde. Hobby-Modellbauer lieben es, die einzelnen Teile des kleinen Wagens zusammenzubasteln und sind im Anschluss richtig stolz auf ihr Werk. Es gibt inzwischen jedoch auch unzĂ€hlige fertige Modellautos zu kaufen. Vor allem berufstechnisch eingespannte Menschen finden oft nicht die Zeit, die man fĂŒr solch ein aufwĂ€ndiges Hobby benötigt und bevorzugen dann eher die bequemere Variante.

Modellautos gibt es in mehreren unterschiedlichen Locations zu kaufen. Experten kennen mit Sicherheit das eine oder andere GeschĂ€ft, welches sich ganz explizit auf den Verkauf von Modellautos spezialisiert hat. Dort werden sie am ehesten fĂŒndig, wenn sie sich beispielsweise auf der Suche nach einem ganz besonderen Modell befinden. Außerdem macht es großen Spaß, mit den VerkĂ€ufern einen kleinen Plausch unter Spezialisten zu fĂŒhren. Große VersandhĂ€user haben auch ein breites Angebot an Modellautos in ihren Sortimenten. Es ist unmöglich, diese GeschĂ€fte mit leeren HĂ€nden zu verlassen. Nur sollte man seine AnsprĂŒche ein wenig nach unten schrauben, weil ein Versandhaus nicht ganz ausdrĂŒcklich auf den Verkauf solcher Produkte ausgerichtet ist. Menschen mit wenig Zeit hingegen bestellen sich ihre geliebten kleinen VierrĂ€der in Katalogen oder im Internet. Gerade im Netz findet man schnell Anschluss zu Gleichgesinnten und erfĂ€hrt bei einem regelmĂ€ĂŸigen Austausch hilfreiche Informationen ĂŒber eventuelle Neuanschaffungen.

KategorienDacia Tags: , , , ,