Home > Dacia > Hochdachkombi Dacia Dokker – Bald auf dem Markt

Hochdachkombi Dacia Dokker – Bald auf dem Markt

Dacia Hochdachkombi Dacia Dokker   Bald auf dem Markt

Dacia

Wer bei einem Auto nicht unbedingt Wert auf viel Ausstattung legt, sondern eher ein Fahrzeug mit dem k√ľhlen Charme der Einfachheit, beispielsweise eines Renault Kangoo, Fiat Dobl√≥ oder auch VW Caddy bevorzugt, der kann sich ab November 2012 auf den g√ľnstigen Dokker von Dacia freuen. F√ľr einen unschlagbaren Preis von gerade einmal 8990 Euro bekommt der Kunde hier zwar eine eher karge Basisausstattung, daf√ľr aber eine ganze Menge Technik aus dem Hause Renault.

Auch wenn die Basisausstattung eher spartanisch ausf√§llt, sieht der Innenraum des neuen Dokker aber doch eher gem√ľtlich und wohnlich aus. Die Kunststoffe, aus denen das klare und funktionelle Cockpit hergestellt wurde, sehen keinesfalls aus wie billiges Hartplastik, und auch dass der Boden nur aus Gummi und nicht aus edlem Velours besteht, st√∂rt dabei eigentlich nicht.
Praktisch gesehen ist der Dacia Dokker jedoch unschlagbar, denn der Laderaum ist nicht nur stolze 4,36m lang, sondern auch noch mit 1,81m h√∂her, als alle seine Konkurrenten. Im Normalzustand hat er schon ein Fassungsverm√∂gen von 800 Litern, aber wenn die R√ľcksitzbank umgelegt wird, steigt dieses sogar auf unfassbare 3300 Liter, sodass dank der asymmetrischen Heckt√ľren, selbst eine Europalette transportiert werden k√∂nnen soll.

Da solche Extras, wie die beim Basismodell des Dokker fehlende Klimaanlage, Einparkhilfe oder das Multimediasystem, problemlos im Versandhandel bestellt und mit ein wenig technischem Verstand auch selbst eingebaut werden können, fallen sie eigentlich nicht groß ins Gewicht. Immerhin kommt dieser Hochdachkombi ja mit einem serienmäßigen Schleudersitz und dem so wichtigen ESP daher.
Nun noch ein paar Fakten zum Motor, von dem zur Markteinf√ľhrung drei Varianten zur Verf√ľgung stehen:

  • Ein Benziner mit 1,6 Liter Hubraum und einer Leistung von 83 PS.
  • Der Konzern-Diesel mit 1,5 Liter Hubraum, wahlweise 75 oder 90 PS und einem Verbrauch von 4,5 Litern auf 100 km.
  • Zu Beginn 2013 soll dann noch ein 1,2-Liter-Turbo mit einer Leistung von 115 PS dazu kommen.
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks