Archiv

Archiv für August, 2011

Dacia-Werkstätten sichern sich Bestergebnis

26. August 2011 1 Kommentar
Dacia Logen flickr Pex Cornel 300x225 Dacia Werkstätten sichern sich Bestergebnis

Dacia Logan | © by flickr/ Pex Cornel

Dacia hat sich im aktuellen Werkstatttest der Zeitschrift „Auto Bild“ Bestnoten sichern können. Die Werkstätten des rumänischen Autobauers wurden mit dem besten Ergebnis überhaupt bewertet. Insgesamt erhielten die Werkstätten dreimal die Note „sehr gut“ und viermal die Note „gut“. Einmal vergaben die Tester die Note „befriedigend“. Darüber hinaus hat sich Dacia drei Goldene Schraubenschlüssel sichern können. Sie werden für überdurchschnittliche Gründlichkeit verliehen. Damit erhielten die Werkstätten des Autobauers die höchste Bewertung in der 25 Jahre andauernden Geschichte des Werkstatttests.

Mit dem eigenen Ergebnis konnte Dacia den bisherigen Rekord aus dem Jahr 1993 toppen. Den Mitarbeitern der Dacia Werkstätten gelang es insgesamt 52 von 56 eingebauten Mängeln ausfindig zu machen. Unter den Mängeln fanden sich auch Defekte, die eigentlich nicht Bestandteil des obligatorischen Prüfprogramms der Inspektionen sind. Dacia reihte sich das erste Mal in die Reihe der Testkandidaten ein, die von Auto Bild und der Dekra unter die Lupe genommen wurden. Überzeugen konnten aber auch die Rechnungsbeträge der Werkstätten.

Dacia konnte 200.000-stes Fahrzeug in Deutschland verkaufen

13. August 2011 Keine Kommentare
Dacia Duster 292x300 Dacia konnte 200.000 stes Fahrzeug in Deutschland verkaufen

Dacia Duster

Der rumänische Autobauer Dacia konnte in den vergangenen Tagen in Deutschland sein 200.000-stes Fahrzeug verkaufen. Im Jahr 2005 ist der Automobilhersteller aus Rumänien auf dem deutschen Markt gestartet. Rasch machte sich Dacia als Hersteller von Billigfahrzeugen einen Namen. Bis heute ist es vor allem der niedrige Preis, der mit dem Hersteller in Verbindung gebracht wird. Allein in diesem Jahr verzeichnete der Hersteller hierzulande mehr als 20.000 Neuzulassungen.

Ende Juli hatte die rumänische Marke auf dem deutschen Automobilmarkt einen Anteil von 1,2 Prozent. Damit ist die Marke durchaus gut auf dem Markt positioniert. Dacia bietet seinen Kunden mittlerweile eine breit aufgestellte Modellpalette, mit der der Autobauer die Weichen für die Fortsetzung der eigenen Erfolgsgeschichte gelegt hat. Die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Billigheimer Sandero und Logan nicht mehr so stark gefragt sind. Dagegen ist es der ausgereifte Duster, der die Kunden begeistert. Der Dacia Duster schafft es vor allem mit seinem Design zu begeistern. Mit einem Grundpreis von 11.990 Euro ist er zudem der günstigste SUV, der auf dem Markt aktuell zu finden ist.

KategorienDacia, Duster, Logan, Sandero Tags: , , ,

Der neue Dacia Duster

5. August 2011 Keine Kommentare

Dacia präsentiert mit dem Duster einen SUV, der nicht nur optisch absolut ein Hingucker ist. Dank seiner Größe von 4,31m bietet der Dacia Duster viel Platz im Kofferraum und gute Bewegungsfreiheit aller Passagiere. Dank drei verstellbarer Kopfstützen im Fond reisen auch die Passagiere auf der Rückbank sehr bequem. Durch einen großen Radabstand, genügend Bodenfreiheit und speziellen Abwinkelungen im Unterbodenbereich von Front und Heck, sind Unebenheiten sowie Steigungen bis zu 37Grad für den Duster kein Problem. Das sehr gute Fahrwerk, sowie der zuschaltbare Allradantrieb ermöglichen viel Fahrfreude in jedem Gelände.

Besonders die Prestige-Variante ist in seinem Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Mit einer noblen Serienausstattung, die unter anderem Lederlenkrad und Ledersitze, sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Nebelscheinwerfer enthält, ist der Dacia Duster unschlagbar günstig.

Wie bereits die ersten Praxiserfahrungen von Käufern zeigen, kann der Duster durchaus mit Oberklassewagen konkurrieren. Die Meinungen gehen lediglich bei der Verarbeitung und dem optischen Reiz der Innenausstattung, sowie der Geräuschentwicklung im Innenraum, recht stark auseinander. Während die einen sagen, dass die Plastikverkleidung recht billig wirkt, sind die anderen begeistert von seiner schlichten Eleganz. Manch einem Fahrer erscheint die Geräuschdämmung zu gering, sodass bei höheren Geschwindigkeiten die Windgeräusche störend sind.

Ist einem die Treibstoffart egal, empfiehlt sich ein Diesel-Fahrzeug, denn diese sind natürlich mit 110PS spritziger, als der Benziner. Wer jedoch mehr in der Stadt unterwegs ist, kann genauso zufrieden mit der 86PS-Variante sein. Es ist also wieder wichtig, vor dem Kauf genau zu überlegen, was einem wichtig ist und wofür man den Wagen benötigt. Dank der ausführlichen Preis-Tabellen auf im Dacia Automarkt auf der Dacia Seite kann man sich bereits vor dem Besuch beim Händler gut informieren. So kann es nicht so leicht passieren, dass man am Ende mehr bezahlt, als notwendig. Denn es passiert schnell, dass man durch das Zukaufen von Sonderpaketen für das günstigere Grundmodell letztendlich mehr zahlt, als für das gleichbar, aber serienmäßig ausgestattete teurere Modell.

KategorienDacia Tags: