Archiv

Archiv für Dezember, 2010

Dacia punktet mit gĂĽnstigem Preis und Raumangebot

22. Dezember 2010 Keine Kommentare

Wurde der rumänische Autobauer Dacia in der Vergangenheit noch mit einer gewissen Distanz betrachtet und gern belächelt, gewinnt die Marke heute auch in Deutschland an Boden. Vor allem mit der Einführung des Duster konnte die Renault-Tochter die Blicke auf sich ziehen. Mit den neuen Modellen schafft es Dacia immer deutlicher seine Stellung auf dem Markt zu unterstreichen. So stehen die Fahrzeuge des Autobauers nicht nur für einen günstigen Preis, sondern überzeugen ebenso durch ein besonders großzügiges Raumangebot. Nach dem Neustart 2004 konnte Dacia die Millionengrenze beim eigenen Absatz längst hinter sich lassen.

Mehrere Modelle haben in den vergangenen Jahren zum Erfolg von Dacia beigetragen. Vor allem mit dem Logan konnte der Hersteller auf internationaler Ebene punkten. Noch immer gehört die Schrägheck-Limousine zu den wohl bekanntesten Modellen der Marke. Aber auch der Kombi MVC brachte Dacia im internationalen Vergleich weit nach vorn und überzeugte mit bis zu sieben Sitzen vor allem als praktische und zugleich günstige Familienkutsche.

KategorienDuster, Logan, MVC Tags: , , ,

Dacia Logan punktet als Preisbrecher mit bewährter Technik

19. Dezember 2010 Keine Kommentare

In Deutschland ist der Dacia Logan noch heute als Billig-Auto bekannt. Mit dem Modell konnte Dacia erstmals in Deutschland die breite Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Preisbrecher überzeugt noch heute mit einem sehr guten Raumangebot und bewährter Technik. Bereits seit 2005 ist er auf dem deutschen Markt erhältlich. Er wird in der Heimat des Autobauers produziert. Renault setzte bei der Entwicklung des Billig-Autos vor allem auf Schlichtheit und konnte damit nicht alle überzeugen.

Nachdem der Logan lange Zeit sehr einfach wirkte, brachte Dacia 2008 eine modellgepflegte Version auf den Markt. Als Limousine zeigte sie die Änderungen vor allem bei der Optik. An wesentlichen technischen Neuerungen mangelte es auch dieser Variante. Wer sich für den Dacia Logan entscheidet, darf vor allem beim Blick auf die Ausstattung nicht zu viel erwarten. Der Autobauer ist dafür bekannt, dass gerade an den Sicherheitsextras gespart wird und so macht sich beim Blick auf die Ausstattung eine gewisse Nüchternheit breit. Zur Familie des Logan gehört auch der Kombi MVC.

KategorienLogan Tags: , ,

Attraktiver Kleinwagen mit gewisser Einfachheit – der Dacia Sandero

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Der rumänische Autobauer Dacia setzt mit dem Sandero auf einen Kleinwagen, der sich als attraktives Schrägheckmodell auf dem Markt behaupten kann. Er ergänzt die Modellreihe des Logan und ist mit Blick auf die Technik mit diesem fast identisch. Auch beim Dacia Sandero wird man das ESP als Sicherheitsausstattung vergebens suchen. Erstmals wurde der Kleinwagen 2008 auf dem Markt angeboten.

Dacia fertigt den Sandero sowohl als Kleinwagen als auch als Limousine und Kombi. Daneben ist mittlerweile auch eine Pick-up-Version mit von der Partie. Alle Varianten werden in Rumänien produziert. Zum Sandero gehört ebenso der Stepway, bei dem die Karosserie höher gelegt wurde. Im Vergleich zur klassischen Ausführung liegt bei ihm die Karosserie 20 mm höher. Optisch versucht der Autobauer damit die Züge eines Offroaders aufzugreifen. Der Sandero erhielt von dem Hersteller einen optischen Unterfahrschutz und so manch ein dekoratives Anbauteil. Durch die Mattchrom-Optik bekommt er eine gewisse Eleganz verliehen, die für Dacia eigentlich untypisch ist. Die Motorenpalette setzt sich aus sechs verschiedenen Diesel- und Benzinvarianten zusammen.

KategorienSandero, Stepway Tags: , ,

Sandero Stepway 1.5 dci ĂĽberzeugt mit trendigem Offroad-Kleid

5. Dezember 2010 Keine Kommentare

Dacia wendet sich mit dem Sandero Stepway 1.5 dci vor allem an diejenigen, denen der klassische Kleinwagen bisher zu unscheinbar war. Damit man mit der neuen Variante der Sandero-Palette auf den Straßen dieser Welt auffällt, wurde er mit einem trendigen Offroad-Kleid versehen. Im SUV-Lock soll er den rumänischen Autobauer nach vorn bringen. Im Vergleich zum klassischen Kleinwagen begeistert der Sandero Stepway 1.5 dci mit einem höher gelegten Karosseriekleid. So liegt dieses 20 mm weiter oben als die klassische Ausführung. Die höher gelegene Karosserie ermöglicht einen leichten Ein- und Ausstieg.

Optisch wirkt der Sandero Stepway 1.5 dci vor allem robust. Dafür sind sowohl die schwarzen Kunststoffleisten als auch die Seitenschweller verantwortlich. Die Optik wird durch den angedeuteten Unterfahrschutz unterstrichen. Während er von außen überraschend elegant wirkt, zeigt sich im Inneren ein anderes Bild. Hier macht sich die Einfachheit breit, die man von Dacia kennt. Die Akzente, die Dacia bei dem Sandero Stepway 1.5 dci einsetzt, beschränken sich im Wesentlichen auf die weißen Ziernähte, die an den schwarzen Sitzbezügen ins Auge stechen. Die Mittelkonsole ist in Steingrau gehalten.