Home > Duster > Dacia Duster ĂĽbernimmt die Rolle des praktischen Fahrzeuges

Dacia Duster ĂĽbernimmt die Rolle des praktischen Fahrzeuges

Noch vor wenigen Jahren galt das Auto als Statussymbol. Mittlerweile hat sich dieses Bild zumindest ein wenig gewandelt. Immer mehr Menschen achten beim Kauf eines Fahrzeuges vordergrĂĽndig auf den Nutzen. Damit scheint Dacia in diesen Tagen ins Schwarze zu treffen, denn mit dem Duster hat die Renault-Tochter einen kompakten SUV entwickelt, der in vielerlei Hinsicht als praktisch bezeichnet werden kann. Im Fokus der Entwicklung stand zweifelsohne die Funktion und so kann der Duster zu Recht als fahrbarer Untersatz beschrieben werden.

Auf emotionale Aspekte hat Dacia kaum geachtet. Doch gerade dadurch konnte der Autobauer einen Preis erreichen, der viele Menschen überzeugen dürfte. Immerhin kostet der Duster in der Topversion mit 110 PS und Allradantrieb nur 18.490 Euro. Vor allem in Österreich könnte Dacia mit dem eigenen SUV auf Begeisterung stoßen, denn nach einer aktuellen Studie liegt die Schmerzgrenze der Österreicher beim Autokauf bei 20.000 Euro. Doch auch in der Topversion des Dusters darf man sich nicht auf übermäßigen Komfort einstellen – drin ist das, was man benötigt. Dazu gehören zum Beispiel ein Gurtstraffer und die manuelle Klimaanlage.

KategorienDuster Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks