Entspricht ein gĂŒnstiger Jahreswagen einem neuen Gebrauchtwagen?

18. September 2013 Keine Kommentare
Dacia Duster 292x300 Entspricht ein gĂŒnstiger Jahreswagen einem neuen Gebrauchtwagen?

Dacia Duster

Viele Menschen trĂ€umen von einem neuen Auto. Hierbei muss es sich noch nicht mal um erstklassige Modelle handeln, es genĂŒgt schon ein Audi A3 oder ein Golf. Allerdings sieht die RealitĂ€t etwas anders aus. Eine Vielzahl der potentiellen AutokĂ€ufer kann sich entweder keinen Neuwagen leisten oder möchte keine so große Summe in diesen investieren. FĂŒr diese Personen ist ein Jahreswagen eine super Alternative.

Jahreswagen werden in der Regel fast als komplett neuwertig eingeschĂ€tzt. In der Regel sind sie maximal 15 Monate alt, aber in den meisten FĂ€llen noch neuer. Was heißt das nun fĂŒr die potentiellen AutokĂ€ufer? Sie bekommen im Prinzip einen Neuwagen zum Preis eines Gebrauchtwagens. Die Jahreswagen weisen nĂ€mlich keinerlei Verschleißerscheinungen oder optische MĂ€ngel auf. Des Weiteren sind sie nur circa 10.000 km gelaufen. Einen weiteren Vorteil, an den viele Interessenten hier nicht in erster Linie denken, ist die Garantie. Da Jahreswagen in der Regel lediglich ein Jahr alt sind, liegen sie im Gegensatz zu Gebrauchtwagen noch in der Garantiezeit.

Am besten sollte man sich im Vorfeld des Kaufs Gedanken darĂŒber machen, welches Modell man erstehen möchte. Somit kann man sich beim VertragshĂ€ndler beraten lassen. Dieser verfĂŒgt entweder ĂŒber den gewĂŒnschten Wagen oder er kann aus anderen AutohĂ€usern den Wagen bestellen, da er auf Grund des HĂ€ndlernetzwerks einen Überblick ĂŒber alle zur VerfĂŒgung stehenden Wagen hat. Dies ermöglicht dem Interessenten, einen Wagen mit der gewĂŒnschten Farbe und Ausstattung zu erstehen. Wenn man den Wagen ĂŒber einen VertragshĂ€ndler bezieht, ist es ebenfalls möglich, ihn ĂŒber die HĂ€ndlerbank finanzieren zu lassen.

Dacia Autofolierung – IndividualitĂ€t durch Autofolierung

3. April 2013 1 Kommentar
carfrogger homepage 219x300 Dacia Autofolierung    IndividualitÀt durch Autofolierung

Carfrogger Homepage

Die Firma Carfrogger ermöglicht es Autoliebhabern eine individuelle Gestaltung ihres tĂ€glichen GefĂ€hrts vorzunehmen.Dem Kunden ist es hierbei möglich, sein Auto durch eine sogenannte Autofolierung neu zu gestalten und einen individuellen Touch zu verleihen.Verschiedene Varianten der Fahrzeuggestaltung fĂŒr verschiedene Persönlichkeiten. Vollfolierung, Teilfolierung oder die Möglichkeit zum selbst Gestalten sind nur wenige VorzĂŒge gegenĂŒber einen Kauf eines Neuwagens.Lust auf eine neue Farbe ihres Autos? Besuchen Sie die Folienangebote, denn hier bleibt kein Farbenwunsh offen. Von strukturiert bis glĂ€nzend ist alles dabei, was das Herz begehrt.
Wer fĂŒr sich und/oder seine Firma werben möchte kann den Schriftzug des Unternehmens oder sogar das eigene Emblem modern und umfassend potentiellen Kunden auf dem eigenen Auto prĂ€sentieren.

Die Firma Carfrogger ist 8 Mal in Deutschland vertreten und so auch in Ihrer Umgebung. KlÀren Sie im vorab GesprÀch mit einem Mitarbeiter ihr Anliegen und lassen Sie sich zu einer Beratung in einen Shop Ihrer Wahl einladen.
Eine ĂŒbersichtliche Auflistung der Preise ermöglicht eine erste, ungebundene EinschĂ€tzung der Kosten, welche sich auch in Echtzeit erfragen bzw. errechnen lassen. So behalten Sie stĂ€ndig den Überblick,wenn Sie sich zum Beispiel fĂŒr eine individuelle Gestaltung ihres Autos entscheiden.Keine versteckten Kosten, wirklich nur das zahlen, was man muss.
Möchten Sie das Design ihres Autos selbst gestalten und haben noch keine Idee? Dann bietet Carfrogger den so genannten Showroom. Hier können registrierte Mitglieder der Carfrogger Community, ihre eigenen Designs hochladen oder sich von anderen inspirieren lassen. Durch Bewertungen, Kommentare und Contests können Mitglieder sich austauschen und mit etwas GlĂŒck auch zu den GlĂŒcklichen Gewinnern des jeweiligen Contest gehören. Die Registrierung hierfĂŒr ist fĂŒr Sie natĂŒrlich kostenlos.

Wer nicht Mainstream sein möchte, hat hiermit die ideale Plattform um sich und vor allem sein Auto von der breiten Masse abzuheben.

Das 1 Liter Auto eine Zukunftsutopie oder doch realisierbar?

3. Dezember 2012 Keine Kommentare
Bild 1 297x300 Das 1 Liter Auto eine Zukunftsutopie oder doch realisierbar?

flickr.com / Rob Gillies

Ein Auto, welches nur 1 Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Das klingt beinahe wie eine Utopie, dennoch ist es lĂ€ngst realisiert. Mit dem XL1 von VW kommt ein 1 Liter Auto, welches allerdings vorerst nur in einer StĂŒckzahl von 50 Fahrzeugen vorhanden sein wird.
Der XL1 wird dabei mit Strom betrieben, was sowohl den Dieselmotor, als auch den Kraftstoffverbrauch entlastet. Überdies ist er aerodynamisch in Aluminium und Karbon konstruiert, um das Gewicht zu minimieren. Eingestiegen wird bei diesem Auto ĂŒber FlĂŒgeltĂŒren.

Doch dieser niedrige Kraftstoffverbrauch und das Design fordern einen hohen Tribut. So ist das Fahrzeug zwar 3,89 Meter lang, verfĂŒgt jedoch nur ĂŒber eine Stirnhöhe von 1,28 Metern, was grade einmal Platz fĂŒr 2 Passagiere und ein Kofferraumvolumen von 100 Litern bietet. Dies rechtfertigt sich aber durch das Gewicht von gerade einmal 795 Kilogramm.
Angetrieben wird der XL1 von 2 Motoren. Eine davon ist ein 27 starker Elektromotor, der solange in Betrieb ist, bis ihm der Strom ausgeht. Danach ĂŒbernimmt ein 48 PS starker Dieselmotor den Antrieb.
VW verspricht, dass der Verbrauchswert dieser Motorenkombination bei einem Durchschnittswert von 0,9 Litern liegen wird.
Dieser Wert gilt allerdings nur fĂŒr die ersten 100 Kilometer, bei denen das Fahrzeug die HĂ€lfte der Strecke komplett elektrisch fĂ€hrt.
Weiterhin verfĂŒgt der XL1 ĂŒber einen 7 Gang Schaltung, was eine zusĂ€tzliche Kraftstoffeinsparung garantieren soll.

Trotz dieses Verheißungsvollen Angebotes, gibt es doch einen Haken am XL1. So ist dieser zunĂ€chst nur in einer StĂŒckzahl von 50 Fahrzeugen verfĂŒgbar, die an ausgewĂ€hlte Kunden ĂŒber den Versandhandel verkauft werden sollen.
Somit bleibt der Preis bis zur Serienproduktion weiterhin unbekannt, wobei davon auszugehen ist, dass er aufgrund der verarbeiteten Technologie Ă€ußerst teuer sein wird.
Insgesamt ist das 1 Liter Auto also realisierbar, auch wenn die Technologie durchaus noch verbessert werden kann.

Kfz-Versicherungsvergleich – MĂ€nner werden wirklich begĂŒnstigt?

2. Oktober 2012 Keine Kommentare
Bild 1 297x300 Kfz Versicherungsvergleich   MĂ€nner werden wirklich begĂŒnstigt?

flickr.com / Rob Gillies

Das Jahresende naht unwillkĂŒrlich. Und somit auch die Vertragslaufzeiten fĂŒr die Kfz-VersicherungsvertrĂ€ge. Laut vieler Medienberichte werden ab 2013 die Preise der Versicherer ziemlich steil nach oben aktualisiert. Kurz ausgedrĂŒckt – das alljĂ€hrliche Spiel des Versicherungswechsels beginnt wieder.

Wie kann sich jeder Versicherte vor Preiserhöhungen schĂŒtzen?

Die wichtigste Grundregel fĂŒr jeden Kfz-Besitzer lautet wie immer – vor dem Unterschreiben eines Vertrages, diesen genaustens durchzulesen. Kein Versicherungssuchender sollte es unterlassen, die allgemeinen Vertragsbedingungen (AGB) zu lesen. Wer dies nicht macht, darf sich im Bedarfsfall nicht ĂŒber unangenehme Überraschungen wundern.

Wie findet jeder die fĂŒr ihn/sie gĂŒnstigste Kfz-Versicherung?

Wer ĂŒber Internet verfĂŒgt hat in dem Sinn einen großen Vorteil. Recherche-Arbeit ist leider ein Muss. Es genĂŒgt leider nicht mehr, nur einen Versicherungsvergleich zu tĂ€tigen. Es gibt sehr viele Anbieter, die einen Kfz-Versicherungsvergleich anbieten. Doch nicht jeder dieser Anbieter hat alle Versicherungsanbieter in seinen Vergleichsangeboten. Deshalb der Tipp: möglichst viele durchforsten. Selbst wenn die Suche nach einer gĂŒnstigen Kfz-Versicherung einen ganzen Tag benötigt. Es rentiert sich mit Sicherheit. Kaum jemand verdient ca. 1000,00 Euro am Tag, denn so hoch können die Preisunterschiede bei den jeweiligen Versicherungen sein.

MĂ€nner werden oftmals bei den PrĂ€mien begĂŒnstigt?

Dies hat nur einen oberflĂ€chigen Vorteil. Denn Versicherungen wissen ganz genau, dass selten jemand die AGB liest und somit stecken die Preiserhöhungen im Detail. Auch die SF-Klassen und die Prozentrabatte sind fĂŒr 2013 unterschiedlich. So kann es zum Beispiel sein, dass eine Versicherung SF4 mit 60 Prozent anbietet, der andere Anbieter mit SF 4 aber 48 Prozent kalkuliert. Es viele Möglichkeiten, auf die jeder achten sollte. Ein Kfz-Versicherungsvergleich ermöglicht es Ihnen, sich wie in einem online Versandhaus, ĂŒber die besten Versicherer zu informieren.

Hochdachkombi Dacia Dokker – Bald auf dem Markt

31. August 2012 Keine Kommentare
Dacia Hochdachkombi Dacia Dokker   Bald auf dem Markt

Dacia

Wer bei einem Auto nicht unbedingt Wert auf viel Ausstattung legt, sondern eher ein Fahrzeug mit dem kĂŒhlen Charme der Einfachheit, beispielsweise eines Renault Kangoo, Fiat DoblĂł oder auch VW Caddy bevorzugt, der kann sich ab November 2012 auf den gĂŒnstigen Dokker von Dacia freuen. FĂŒr einen unschlagbaren Preis von gerade einmal 8990 Euro bekommt der Kunde hier zwar eine eher karge Basisausstattung, dafĂŒr aber eine ganze Menge Technik aus dem Hause Renault.

Auch wenn die Basisausstattung eher spartanisch ausfĂ€llt, sieht der Innenraum des neuen Dokker aber doch eher gemĂŒtlich und wohnlich aus. Die Kunststoffe, aus denen das klare und funktionelle Cockpit hergestellt wurde, sehen keinesfalls aus wie billiges Hartplastik, und auch dass der Boden nur aus Gummi und nicht aus edlem Velours besteht, stört dabei eigentlich nicht.
Praktisch gesehen ist der Dacia Dokker jedoch unschlagbar, denn der Laderaum ist nicht nur stolze 4,36m lang, sondern auch noch mit 1,81m höher, als alle seine Konkurrenten. Im Normalzustand hat er schon ein Fassungsvermögen von 800 Litern, aber wenn die RĂŒcksitzbank umgelegt wird, steigt dieses sogar auf unfassbare 3300 Liter, sodass dank der asymmetrischen HecktĂŒren, selbst eine Europalette transportiert werden können soll.

Da solche Extras, wie die beim Basismodell des Dokker fehlende Klimaanlage, Einparkhilfe oder das Multimediasystem, problemlos im Versandhandel bestellt und mit ein wenig technischem Verstand auch selbst eingebaut werden können, fallen sie eigentlich nicht groß ins Gewicht. Immerhin kommt dieser Hochdachkombi ja mit einem serienmĂ€ĂŸigen Schleudersitz und dem so wichtigen ESP daher.
Nun noch ein paar Fakten zum Motor, von dem zur MarkteinfĂŒhrung drei Varianten zur VerfĂŒgung stehen:

  • Ein Benziner mit 1,6 Liter Hubraum und einer Leistung von 83 PS.
  • Der Konzern-Diesel mit 1,5 Liter Hubraum, wahlweise 75 oder 90 PS und einem Verbrauch von 4,5 Litern auf 100 km.
  • Zu Beginn 2013 soll dann noch ein 1,2-Liter-Turbo mit einer Leistung von 115 PS dazu kommen.